Prana Massage

Dr. Torsten Beck bei seinen Studien von Ayurveda

In der indischen Heilkunst wird sehr häuft von Prana gesprochen. Hierbei handelt es sich um unsere Leben, Lebenskraft oder Lebensenergie. Prana ist vergleichbar mit Ruch im Alten Tesament, Qi im alten China, Ki in Japan oder dem tibetischen Lung.



Die Ayurveda Massage ist ein essenzieller Teil von Yoga.

Ziel der Massage ist es, dass Prana also den Energiefluss des Körpers, zu aktivieren.

Das ist die Grundvoraussetzung, um dauerhaft eine gute Gesundheit zu gewährleisten. Gifte und Abfälle im Lymphe System werden freigesetzt, damit sie vom Körper ausgeschieden werden können. Das hilft die Elastizität des Körpers und der Muskelfasern zu verbessern. Eine regelmäßige Routine gewährleistet die flexibilität des Körpers und unterstützt die Asanas. Darüber hinaus werden auch ayurvedische Öle und Essenzen verwendet, was eine positive Lebenseinstellung kultiviert und unterstützt darüber hinaus den Abbau von Stress. Weiter verbessert die ayurvedische Massage die sexuelle Gesundheit.

Ayurvedische Energiemassage

Die antike Yoga Philosophie verwendet die ayurvedische Energiemassage, um tieferen Druck mit weniger Aufwand zu erzeugen. Durch eine intensive Ausbildung, lernt der praktizierende die Füße als präzises Instrument einzusetzen. Die Hände werden nur selten eingesetzt. Die Massage nimmt wenig Zeit in Anspruch und hat einen enorm positiven Effekt auf das gesamte Wohlbefinden.

Die Energie Massage wird unter den gegebenen Umständen mit Maske und einer vorhergehenden Desinfektion durchgefühlt.

Sei dauert etwas 25 min kostet 25 €

Hausbesuche können auch statt finden, jedoch nur unter strengen Voraussetzungen . Bitte fragen Sie nach.